Kreis Heinsberg: „Lieber nackt statt Nazi” lautet das Motto bei CAJ

Kreis Heinsberg: „Lieber nackt statt Nazi” lautet das Motto bei CAJ

Im Rahmen der 72-Stunden-Sozialaktion „Uns schickt der Himmel” am Wochenende ist der Diözsesanverband Aachen der Christlichen Arbeiterjugend (CAJ) mit einer Kleidersammlung im Heinsberger Land vertreten.

Die CAJ hatte bei ihrer Diözesankonferenz beschlossen, unter dem Motto „Sackgasse Nazi” als Schwerpunkt ein Jahr lang gegen Rechtsextremismus aktiv zu werden. In diesem Zusammenhang orientiert sich auch einer der Tage bei der 72-Stunden-Sozialaktion an diesem Jahresschwerpunkt.

Am Samstag, 9.Mai, von 10 bis 15 Uhr richtet die CAJ an vier Stützpunkten im Heinsberger Land Sammelpunkte ein: CAJ-Büro, Hückelhoven, Dinstühlerstraße 49; KAB-Treffpunkt, Gangelt-Birgden, Gaterstraße 61; Jugendheim St. Marien, Geilenkirchen-Gillrath, Karl-Arnold-Straße 95; Parkplatz Rathaus, Markt, Geilenkirchen.

Dort können die Bürger ihre Altkleider abgeben. Die Organisatoren der Aktion möchten im Anschluss daran die Kleider unter dem Motto „Lieber nackt statt Nazi” als Kleiderkette durch die Stadt Geilenkirchen spannen.

Am Ende des Tages werden die Kleider wieder eingesammelt. Und der Erlös der Sammlung kommt der BDKJ-Stiftung „Jetzt! Für Morgen.” zugute.

Mehr von Aachener Zeitung