Kreis Heinsberg: Landrat unterwegs mit den Polizeisenioren

Kreis Heinsberg: Landrat unterwegs mit den Polizeisenioren

Mit zwei voll besetzten Bussen fuhren die Senioren von der Gewerkschaft der Polizei (GdP) bei sonnigem Wetter zum Grugapark und zum Baldeneysee nach Essen.

Das Betreuerteam der GdP-Seniorengruppe hatte diese Reise vorbereitet und die Leitung der Kreispolizeibehörde Heinsberg ebenfalls eingeladen.

So begleiteten Landrat Stephan Pusch, Polizeidirektor i. R. Heinz-Joseph Rademacher und vom GdP-Kreisgruppenvorstand der Vorsitzende Harald Bosten und das geschäftsführende Vorstandsmitglied Franz Janßen die Polizeisenioren.

Der Vormittag dieses spätsommerlichen Tages war ausgefüllt mit dem Besuch des Grugaparks, der 1929 aus der Großen Ruhrländischen Gartenbauausstellung hervorging und heute zu den größten und attraktivsten Freizeitparks Europa gehört. Die Ausflügler genossen bei einem Spaziergang die Stille dieses Parks und erfreuten sich an der grünenden und blühenden Natur. Beeindruckt v on der Schönheit dieses Parks kehrten die Polizeisenioren in den Südtiroler Stuben ein, wo sie sich beim Mittagessen stärkten. Der Nachmittag war ausgefüllt mit einer Schifffahrt auf dem Baldeneysee.

Auf dem Motorschiff Heusingen bedankte sich der Vorsitzende der GdP-Seniorengruppe, Klaus Labahn, beim Landrat für die Unterstützung in der Seniorenbetreuung. Labahn zeigte sich über die Hilfeleistungen erfreut, wies aber daraufhin, dass die Betreuung der über 200 Polizeipensionäre und Hinterbliebenen der professionellen Hilfe bedürfe. Landrat Stephan Pusch bekundete in seinem Grußwort die Verbundenheit mit den Polizeisenioren. Die ältesten Teilnehmer — Elfriede Meurer (84) und Wolfgang von Oppen (84) — wurden mit kleinen Präsenten bedacht. Die Attraktion des Nachmittags war eine Tombola, die in den Händen von Willi Hermanns und Harald Bosten lag.

Anschließend bedankte sich Reiseleiter Heinz-Willi Jansen bei den Helfern Hubert Tharau, Werner Gebbing und Willi Hermanns sowie Harald Bosten und Franz Janssen vom geschäftsführenden Vorstand.

Hingewiesen wurde auf die nächsten Aktivitäten der Seniorengruppe: Kreisgruppenfahrt nach Rostock vom 27. bis 30. Oktober, Seniorentreff am 3. November und Jahresabschussfeier am 8. Dezember.

Mehr von Aachener Zeitung