1. Kultur

Aachen: Zweimal Tschaikowsky und ein Feuerwerk

Aachen : Zweimal Tschaikowsky und ein Feuerwerk

Es ist der Abschlussabend der Kurpark Classix: Diese „Last Night” am Sonntag, 17. August, ab 19.30 Uhr im Aachener Kurgarten an der Monheimsallee wird nicht nur in musikalischer Hinsicht ein besonderer Abend.

Denn es gibt nicht nur Musik der Sonderklasse, sondern auch ein großes Feuerwerk, passenderweise unterlegt mit Händels „Feuerwerksmusik”. Karten zu diesem Ereignis bieten wir für unsere Leserinnen und Leser zu vergünstigten Preisen an. Erhältlich sind allerdings nur noch Tickets der ersten und vierten Kategorie.

Auf dem Programm steht zweimal Tschaikowsky: Das Violinkonzert D-Dur op. 35 interpretiert die junge Geigerin Natasha Korsakova. Dann erklingt seine Sinfonie Nr. 6 h-Moll, die „Pathetique”. Am Pult des Aachener Sinfonieorchesters steht GMD Marcus R. Bosch. Und für das Feuerwerk hat sich der Aachener Pyrotechniker Jörg Rinck ganz besondere Effekte einfallen lassen.

Die Kurpark Classix beginnen am Freitag, 15. August, um 20 Uhr mit einer großen Opern-Gala. Am Samstag, 16. August, gastiert dann ab 20 Uhr Chris de Burgh mit Band im Kurpark, unterstützt vom Aachener Orchester. Und am Sonntag, 17. August, begeben sich im Kinderkonzert ab 11 Uhr Malte Arkona, die Sopranistin Iva Danova und das Orchester auf die „Suche nach dem verlorenen C”.