1. Kultur

Maastricht: Zwei Tote in Maastricht: Weitere Festnahme

Maastricht : Zwei Tote in Maastricht: Weitere Festnahme

Knapp eine Woche nach der tödlichen Abrechnung im
Drogenmilieu in Maastricht hat die niederländische Polizei am Dienstag einen weiteren Verdächtigen festgenommen.

Das bestätigte ein Polizeisprecher in Maastricht der Deutschen Presse- Agentur. Der 23-Jährige habe sich selbst gestellt. Schon am Vortag hatte sich ein 24-jähriger mutmaßlicher Mittäter gestellt.

Am Mittwochabend vergangener Woche waren in Maastricht ein Deutscher erschossen und ein Niederländer erstochen worden. Eine Gruppe deutscher Verdächtiger konnte wenig später von der Polizei in Düsseldorf festgenommen werden. In Maastricht wurden zunächst die Bewohner der Wohnung festgenommen, in der die tödlichen Kopfschüsse fielen.

Im Gegensatz zur deutschen Polizei, die von einer Abrechnung im Drogenmilieu gesprochen hat, äußerte sich die Polizei in Maastricht bislang nicht zu möglichen Hintergründen.

Der Sprecher nahm auch nicht näher Stellung zu einem Bericht der Zeitung „Limburgs Dagblad” vom Dienstag, wonach der jetzt festgenommene 24-Jährige als Hauptverdächtiger für die Erschießung des Deutschen gelte. Die Zeitung berichtet weiter, der Mann habe bereits 2002 seiner damals 17- jährige Freundin in den Kopf geschossen, die die Tat jedoch überlebte.