1. Kultur

Eschweiler: Zentralrat der Muslime gegen Todesstrafe

Eschweiler : Zentralrat der Muslime gegen Todesstrafe

Der Zentralrat der Muslime hat die drohende Todesstrafe für einen zum Christentum konvertierten Muslim abgelehnt. „Der Koran untersagt jeden Zwang in Angelegenheiten des Glaubens”, teilte der Vorsitzende des Zentralrats (ZMD), Ayyub Axel Köhler, am Mittwoch mit.

Der ZMD in Eschweiler bedauere zwar jeden Fall eines Abfalls vom Islam. „Wir akzeptieren aber auch das Recht, die Religion zu wechseln”, hieß es in einer Mitteilung Köhlers. Zudem biete das islamische Recht einen breiten Spielraum für andere Lösungen derartiger Fälle.

Der heute 40 Jahre alten Abdul Rahman war aus Deutschland in seine Heimat nach Afghanistan zurückgekehrt. Dort droht ihm wegen seiner Konvertierung zum Christentum die Todesstrafe.