1. Kultur

Zehn Jahre deutsch-niederländisches Literaturfestival

Zehn Jahre deutsch-niederländisches Literaturfestival

Aachen. Unter dem Motto „Bis ans Ende der Meere - achter de horizon” feiert das deutsch-niederländische Literaturfestival vom 10. Juli bis zum 29. August sein zehnjähriges Bestehen.

An dem literarischen Sommer im Grenzgebiet am Niederrhein und in den Niederlanden beteiligten sich nach Angaben des Literaturbüros NRW in Düsseldorf fünf deutsche und sechs niederländische Städte. Zu den insgesamt 30 Veranstaltungen sind Autoren, Sprecher und Musiker aus den beiden Nachbarländern eingeladen.

Zu den deutschen Teilnehmern gehören Aachen, Düsseldorf, Krefeld, Mönchengladbach und Neuss, auf holländischer Seite sind es Arcen, Beesel, Panningen und Roermond sowie Vaals und Venlo. So finden in Aachen Lesungen mit Thomas Rosenboom, Christoph Peters und Gerbrand Bakker statt. In Vaals ist Tilman Ramstedt zu hören.

Veranstalter des Festivals ist das Literaturbüro NRW in Zusammenarbeit mit den beteiligten Städten.