1. Kultur

Bonn: Willy DeVille kommt auf den Museumsplatz

Bonn : Willy DeVille kommt auf den Museumsplatz

Willy DeVille kommt am Samstag, 19. Juli, 18 Uhr, auf den Museumsplatz in Bonn. Der Musiker, Jahrgang 1950, aus Stamford/Connecticut entwickelte im New Yorker Stadtteil und Künstlerviertel Greenwich Village seinen Traum, Rhythm-&-Blues-Sänger zu werden.

Zu seinen Vorbildern zählen Jimi Hendrix und Bob Dylan. Seine musikalische Palette ist beeindruckend und reicht weit über New-Orleans-Rahmen hinaus. Einen Höhepunkt erfuhr sie in einer originellen Fassung des durch Jimi Hendrix bekannt gewordenen Klassikers „Hey Joe”.

Überraschend auch das sozialkritische „Chemical Warfare”, das sich mit der fatalen Rolle des Drogenmissbrauchs in den USA auseinandersetzt - ein überzeugendes Statement des Ex-Junkies, dessen erste Frau ein Opfer des Heroinkonsums wurde.