1. Kultur

Aachen: Weihnachtsmärkte der Region: Termine und Öffnungszeiten

Aachen : Weihnachtsmärkte der Region: Termine und Öffnungszeiten

Überall in der Region öffnen die Weihnachtsmärkte. Große und kleine, mehrwöchige und wochenendlange. Durch die Innenstädte ziehen wieder Glühwein- und Mandelwolken, Händler bieten Ess-, Trink- und Schenkbares an. Welches der Schönste unter den Märkten ist, muss jeder selbst entscheiden. Ausreichend Zeit, sich mehrere anzuschauen, ist ja noch bis Weihnachten.

Aachen

Katschhof und Markt: bis 23. Dezember täglich 11 bis 21 Uhr, Totensonntag 18 bis 21 Uhr

Aachen-Eilendorf: 28. November 18 bis 22 Uhr, 29. November 15 bis 22 Uhr, 30. November 12 bis 21 Uhr, 5. Dezember 18 bis 22 Uhr, 6. Dezember 15 bis 22 Uhr, 7. Dezember 12 bis 21 Uhr, Severinusplatz

Aachen-Kornelimünster: 29. November ab 16 Uhr und 30. November ab 10 Uhr, Markt

Aachen-Richterich: 13. Dezember 16 bis 21 Uhr und 14. Dezember 11 bis 19 Uhr, Peter-Schwarzenberg-Halle

Aachen-Brand: 12. Dezember 16 bis 21 Uhr, 13. und 14. Dezember jeweils 11 bis 21 Uhr, Marktplatz

Eifel

Monschau: an den vier Adventswochenenden jeweils 11 bis 20 Uhr, Markt

Mulartshütte: 29. November ab 14 Uhr und 30. November ab 11 Uhr, Marktplatz

Roetgen: an den ersten drei Adventswochenenden, samstags 15 bis 20 Uhr, sonntags 11 bis 20 Uhr, Hauptstraße und vor dem Rathaus

Rurberg: an den ersten drei Adventswochenenden, samstags 15 bis 20 Uhr, sonntags 11 bis 20 Uhr, Seeuferstraße

Kommern: 29. und 30. November jeweils 10 bis 18 Uhr, Rheinisches Freilichtmuseum

Nordkreis

Alsdorf: 28. und 29. November 16 bis 21 Uhr, 30. November 14 bis 21 Uhr, 1. bis 6. Dezember 16 bis 21 Uhr und 7. Dezember 14 bis 20 Uhr, Alsdorfer Burg

Baesweiler: 11. Dezember 17 bis 21 Uhr, 12. Dezember 11 bis 21 Uhr, 13. Dezember 11 bis 20 Uhr, 14. Dezember 10.30 bis 21 Uhr, Kirchvorplatz St. Petrus

Herzogenrath: 5. Dezember 11 bis 21 Uhr, 6. und 7. Dezember jeweils 11 bis 20 Uhr, auf dem Ferdinand-Schmetz-Platz

Würselen: 29. und 30. November jeweils 10 bis 20 Uhr vor St. Sebastian

Stolberg: 22. November bis 21. Dezember, Burghöfe, Burg, Alter Markt, samstags 14 bis 20 Uhr, sonntags 11 bis 20 Uhr, Kaiserplatz täglich 11 bis 20 Uhr, samstags 14 bis 20 Uhr, Totensonntag 18 bis 20 Uhr

Eschweiler: 5. bis 21. Dezember, montags bis donnerstags 15 bis 20 Uhr, freitags 15 bis 21 Uhr, samstags 11 bis 21 Uhr, sonntags 13 bis 21 Uhr, Uferstraße

Raum Düren

Düren: bis 22. Dezember täglich 11 bis 20.30 Uhr, Rathausvorplatz, Totensonntag geschlossen

Düren, Weihnachtskirmes am Wirteltor: bis 30. Dezember von 10 - 20 Uhr, täglich um 16 Uhr großer Adventskalender für Kinder

Nideggen: 22. November, 14 bis 19 Uhr, zwischen Burg und Kirche

Jülich: bis 23. Dezember, montags bis freitags 10 bis 19 Uhr, samstags und sonntags 11 bis 20 Uhr, Schlossplatz, Totensonntag ab 18 Uhr geöffnet

Linnich: 1. Dezember, 9 bis 18 Uhr, Andreasmarkt

Titz: 7. Dezember, 11-17 Uhr, am Rathaus

Siersdorf: 6. Dezember, 16-21 Uhr und 7. Dezember, 11-21 Uhr, Marktplatz


Raum Heinsberg

Heinsberg: 24. November bis 19. Dezember, täglich 11 bis 19 Uhr, Marktplatz

Wegberg: 29. November 11 bis 20 Uhr, 30. November 11 bis 18 Uhr, Hauptstraße

Wegberg-Beeck: 7. Dezember ab 11 Uhr

Erkelenz-Lövenich: 13. und 14. Dezember jeweils 11 bis 18 Uhr, im Rheinischen Feuerwehrmuseum

Hückelhoven: 6. Dezember 11 bis 20 Uhr und 7. Dezember 11 bis 18 Uhr, rund um das Rathaus

Wassenberg: 13. Dezember 11 bis 20 Uhr und 14. Dezember 11 bis 18 Uhr, Rosstorplatz und historischer Stadtkern

Wassenberg-Ophoven: 29. November 12 bis 19 Uhr und 30. November 10 bis 19 Uhr

Wassenberg-Birgelen: 7. Dezember 12 bis 17.30 Uhr, Bereich Lambertus-Kirche

Wassenberg: 13. Dezember 11 bis 20 Uhr und 14. Dezember 11 bis 18 Uhr, Propsteipfarre St. Georg

Waldfeucht: 7. Dezember 10 bis 19 Uhr, historischer Ortskern

Geilenkirchen: 28. November 17 bis 22 Uhr, 29. November 11 bis 20 Uhr und 30. November 12 bis 18 Uhr, Marktplatz

Geilenkirchen-Immendorf: 28. November 13 bis 19 Uhr, 29. November, 7 bis 17 Uhr und 30. November 10 bis 17 Uhr, Berglandhallen

Gangelt: 30. November 11 bis 19 Uhr, Ortskern

Rheinland

Düsseldorf: bis 23. Dezember, sonntags bis donnerstags 11 bis 20 Uhr, freitags und samstags 11 bis 21 Uhr, Totensonntag geschlossen, Marktplatz, Heinrich-Heine-Platz, Flingerstraße, Stadtbrückchen, Schadowplatz und Gustaf-Gründgens-Platz

Köln-Mitte: 24. November bis 23. Dezember jeweils 11 bis 21 Uhr, Roncalliplatz, Neumarkt, Alter Markt und Rudolfplatz

Köln-Rheinufer: 28. November bis 23. Dezember jeweils 11 bis 21 Uhr, montags geschlossen, Mittelalterlicher Weihnachtsmarkt, Schokoladenmuseum

Bonn: bis 23. Dezember jeweils 11 bis 21 Uhr, Münsterplatz, Totensonntag geschlossen

Niederlande

Valkenburg: bis 21. Dezember, montags bis donnerstags 12 bis 20 Uhr, freitags 12 bis 21 Uhr, samstags und sonntags 10 bis 21 Uhr (Sonntag, 18. Dezember, 10 bis 18 Uhr), Fluweelengrot und Gemeentegrot

Maastricht: 29. November bis 4. Januar täglich 11 bis 22 Uhr, Winterland auf dem Vrijthof

Kerkrade: 6., 7., 13., 14., 20. und 21. Dezember jeweils 13 bis 18 Uhr, Abtei Rolduc

Belgien

Eupen: 12. Dezember 17 bis 21 Uhr, 13. Dezember 14 bis 21 Uhr und 14. Dezember 11 bis 20 Uhr, Klötzerbahn

Kelmis: 7. Dezember, 13 bis 20 Uhr, Zentrum

Raeren: 29. und 30. November, 6. und 7. Dezember, samstags 13 bis 21 Uhr und sonntags 11 bis 21 Uhr, Zentrum

Lüttich: 28. November bis 30. Dezember, sonntags bis donnerstags 11 bis 20 Uhr, freitags und samstags 11 bis 22 Uhr, Nähe Rue Léopold

Hergenrath: 13. Dezember 12 bis 21 Uhr, 14. Dezember 11 bis 20 Uhr, Eyneburg

Brüssel: 28. November bis 28. Dezember, montags bis donnerstags 12 bis 21 Uhr, freitags bis sonntags 11 bis 22 Uhr, Grand Place

Robertville: 22. November bis 24. Dezember täglich 10 bis 18 Uhr, Naturzentrum Botrange

Stavelot: 29. November bis 5. Januar täglich 10 bis 18 Uhr, Abtei

Malmedy: 5. bis 7. Dezember, Place Saint Géréon

Spa: 12. bis 14. und 19. bis 21. Dezember, Parc de Sept-Heurs

Verviers: 14. Dezember 10 bis 18 Uhr, Place Général Jacques