1. Kultur

Venlo/Roermond: Verunreinigte Drogen auf deutschem Markt

Venlo/Roermond : Verunreinigte Drogen auf deutschem Markt

Niederländische Drogenhändler bringen einem Bericht des „Dagblad de Limburger” nach sehr oft und zunehmend vermischte Drogen auf den Markt - auch auf den deutschen.

Um Menge und vor allem Gewicht zu bekommen, mischen sie Mehl, feinen Sand, Glaspulver und sogar Blei in Haschisch und Marihuana. Es gebe immer häufiger Hinweise auf diese Beimischungen berichtet das Blatt.

Vor allem im Ausland würden niederländische Händler verunreinigte Drogen verkaufen und würden dabei immer kreativer. Drogenhändler hätten zum Beispiel von Venlo aus 200 Kilo Cannabis-Drogen in deutsche Städte exportiert, die im Verhältnis eins zu zehn mit gemahlenem Fischfutter vermengt waren.

Das koste noch keine drei Euro pro Kilo, für die Drogen hätten die Abnehmer aber mindestens 3000 Euro pro Kilo bezahlt. In Roermond seien diese Täter mittlerweile zu drei Jahren Haft verurteilt worden.