1. Kultur

Düsseldorf: Undankbarer Patient bedient sich an Klinik-Ausstattung

Düsseldorf : Undankbarer Patient bedient sich an Klinik-Ausstattung

Ein ausgesprochen undankbarer Patient hat sich in Düsseldorf am Inventar der Klinik vergriffen, die ihn medizinisch versorgt hatte.

Unmittelbar nach dem Aufwachen habe der 44-jährige Drogenabhängige alles zusammen gerafft, was nicht niet- und nagelfest war: Einen Computer samt Tastatur und Flachbildschirm, eine Verbandsschere, Salben, Sprühpflaster, ein Stethoskop, Verbände und Tabletten.

Als er seine Beute in zwei prallen Tüten aus der Klinik schleppte, wurde er von der Krankenschwester beobachtet, die ihn die gesamte Nacht umsorgt hatte, berichtete ein Polizeisprecher am Dienstag. Die Polizei konnte den Patienten, der auch den Beamten bereits bekannt war, noch in der Nähe der Klinik festnehmen. Seine Beute hatte er in einer Mülltonne versteckt.