1. Kultur

Köln: Unbekannte stehlen Gemälde aus Atelier von Sigmar Polke

Köln : Unbekannte stehlen Gemälde aus Atelier von Sigmar Polke

Der renommierte Kölner Künstler Sigmar Polke ist das Opfer von Gemäldedieben geworden. Unbekannte hatten aus dem Atelier des Malers das Bild „ohne Titel - Öl auf Gardine” aus dem Jahr 1969 entwendet.

Die Arbeit war noch nie öffentlich ausgestellt gewesen, Kunstdrucke des Gemäldes sind unter dem Namen „Propellerfrauen” bekannt. Wie die Kölner Polizei am Mittwoch mitteilte, hatte Polke den Diebstahl nicht bemerkt.

Bekannt wurde die Tat nur, weil das Gemälde Anfang September einem Düsseldorfer Kunstspediteur deutlich unter Wert angeboten wurde. Das Angebot erfolgte über einen Rechtsanwalt, verbunden mit dem Hinweis, dass das Bild nicht in eine Auktion gehen dürfe.

Diese Umstände kamen dem Kunstspediteur verdächtig vor und er setzte sich mit Polke in Verbindung, der dadurch erst den Diebstahl registrierte.

Nach der Besichtigung des Gemäldes im Kölner Stadtteil Mülheim war sich der Spediteur sicher, dass es sich um das Original handelte und schaltete die Polizei ein. Die Beamten konnte das Bild noch am selben Tag sicherstellen.

Die Ermittlungen dauern an. Nach Polizeiangaben kann das Bild nur von einer Person entwendet worden sein, die legal Zugang zu Polkes Atelierräumen hatte.