1. Kultur

Bedburg: Unbekannte pflegen Marihuanaplantage am Rand des Tagebaus

Bedburg : Unbekannte pflegen Marihuanaplantage am Rand des Tagebaus

Unbekannte Täter haben am Rand des Tagebaus Garzweiler bei Bedburg eine etwa 1200 Quadratmeter große Marihuanaplantage angelegt. Dabei betrieben die Drogenzüchter nach Polizeiangaben einen beträchtlichen Aufwand.

So hatten sie die zwei Felder ihrer Plantage mit Maschendraht eingezäunt. In der Umgebung wurden Bäume und Äste abgesägt, damit die Haschischgewächse genügend Licht bekamen. Dann pflanzten sie die 20 bis 50 Zentimeter hohen Marihuanapflanzen mit Blumenerde zwischen die Bäume in den Hang.

Zur Ernte der rund 300 Pflanzen kamen die Täter allerdings nicht mehr, weil ein Zeuge die Plantage entdeckte und die Polizei verständigte. Diese fand in der Nähe einige Sägen, Spaten sowie mehrere Säcke mit Blumenerde, die teilweise unter einer Tarndecke versteckt waren. Von den kriminellen Gärtnern fehlt allerdings jede Spur.