1. Kultur

Straelen: Tunfisch-Bierschinkenwurst war Kokain

Straelen : Tunfisch-Bierschinkenwurst war Kokain

Dümmer als die Polizei erlaubt: Mit einer völlig daneben gegangenen Lüge haben sich zwei Drogenschmuggler bei Straelen am Niederrhein in erhebliche Schwierigkeiten gebracht.

Bei einer Routine-Kontrolle hatte ein Beamter die Männer nach dem Inhalt zweier Dosen im Innenraum ihres Wagens gefragt, berichtete das Zollfahndungsamt am Dienstag in Essen. „Tunfisch” lautete die Auskunft der beiden 27-Jährigen aus dem Ruhrgebiet. Da auf dem Etikett jedoch deutlich „Bierschinken-Wurst” geschrieben stand, schöpften die Bundespolizisten Verdacht und förderten beim Öffnen der Dosen ein halbes Kilogramm Kokain zu Tage.

Wenig später konnte auch der Adressat der Drogenlieferung, ein 38- jähriger Libanese, in Essen trotz Fluchtversuchs und Widerstands festgenommen werden. Gegen alle drei Beschuldigten wurde Haftbefehl erlassen.