Köln: Trier wird Direktor im Römisch-Germanischen Museum

Köln: Trier wird Direktor im Römisch-Germanischen Museum

Das international bekannte Römisch-Germanische Museum in Köln hat einen neuen Chef: Der kommissarische Leiter Marcus Trier wird offiziell zum Direktor ernannt.

Das teilte die Stadt Köln am Mittwoch mit. Trier wird Nachfolger von Hansgerd Hellenkemper, der im Oktober 2010 den Ruhestand angetreten hatte. Seitdem hatte der promovierte Archäologe Trier als stellvertretender Direktor das Museum kommissarisch geleitet. Trier ist seit 2000 an dem Museum tätig.

Die Sammlung umfasst das archäologische Erbe der Stadt und des Umlandes von der Urgeschichte bis zum frühen Mittelalter. Höhepunkte sind die nach eigenen Angaben weltweit größte Sammlung römischer Gläser sowie eine einzigartige Kollektion römischen und frühmittelalterlichen Schmucks.