1. Kultur

Berlin/Aachen: TH spottet: Daniel Küblböck als Rektor

Berlin/Aachen : TH spottet: Daniel Küblböck als Rektor

Die Kritik an den Plänen von Bundesbildungsministerin Edelgard Bulmahn (SPD) zu Elite-Unis hält an. Grüne und Union erteilten dem geplanten Wettbewerb von Spitzenuniversitäten in Deutschland gestern eine harsche Absage. Hohn und Spott gabs auch von der RWTH in Aachen.

Die grüne Fraktionschefin Krista Sager sprach von einem fragwürdigen Konzept. Auch SPD-Fraktionsvize Michael Müller nannte das Vorhaben „problematisch”. „Bevor man daran geht, Leuchttürme bauen zu wollen, sollte man dafür sorgen, dass bei den übrigen Häusern die Dächer dicht sind”, sagte der Stuttgarter Wissenschaftsminister Peter Frankenberg (CDU).

„Deutschland sucht seine Spitzen-Universitäten”

Während sich Köln und Bonn am Dienstag schon für das Casting um „Deutschland sucht seine Spitzen-Universitäten” andienten, steht der Rektor der RWTH Aachen, Burkhard Rauhut, kaum hinter dem Spott zurück. „Wir sollten eine Elite-Universität ausrufen, in der Daniel Küblböck Rektor wird.”

Die von Bulmahn in Aussicht gestellte Förderung von jährlich 50 MIllionen Euro je Uni wären allerdings ein Betrag, der „zwar auch nicht die Welt ist, mit dem man aber etwas anfangen könnte”. Und sollte es tatsächlich zu einer Ausschreibung kommen, werde sich natürlich auch die RWTH bewerben.