1. Kultur

Bonn: Tausende Gegendemonstranten gegen Neonazi-Aufmarsch erwartet

Bonn : Tausende Gegendemonstranten gegen Neonazi-Aufmarsch erwartet

Die Bonner Polizei rechnet an diesem Samstag mit mehreren tausend Demonstranten gegen einen geplanten Aufmarsch von Neonazis in der Stadt.

Es werde eine der größten Demonstrationen seit Jahren in Bonn geben, sagte Bonns Polizeipräsident Wolfgang Albers. Die Bonner Polizei stehe vor einem schwierigen Einsatz. Er gehe aber von einem insgesamt friedlichen Verlauf der Veranstaltung aus.

Auf der Seite der Rechtsextremen erwartet die Polizei mehrere hundert Teilnehmer. Das Bürgerbündnis „Kein Fußbreit den Faschisten”, dem Vertreter der Parteien, der Gewerkschaften und der Kirchen angehören, hat zu einer ganztägigen Gegendemonstration aufgerufen.

Das als rechtsextrem geltende „Aktionsbüro Mittelrhein” plant ihren Aufmarsch unter dem Motto „Für Meinungsfreiheit - gegen staatliche Zensur” vor der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien im Bonner Ortsteil Duisdorf. Die Prüfstelle indiziert unter anderem Tonträger mit rechtsextremen Musiktiteln.