1. Kultur

Alsdorf: „Swing it“ mit Samuel Schürmann begeistert im Energeticon

Alsdorf : „Swing it“ mit Samuel Schürmann begeistert im Energeticon

Na klar, die Liebe. Um die ging es bei einem Abend, der auch ein kleiner Flirt unter den Musikern auf der Bühne war. Ein abendfüllendes Programm hatten das Aachener „Swing it“-Ensemble und der Berliner Sänger und Musical-Darsteller des Grenzlandtheaters, Samuel Schürmann („Ein Käfig voller Narren“), bislang noch nicht angeboten. Das gab es erst jetzt im Alsdorfer Energeticon: Zwei Stunden Jazz, die gefeiert wurden.

Dass sich hier Musiker gefunden haben, die bestens harmonieren, war vom Start weg hörbar. Die Qualitäten der „Swing it“-Combo unter Bandleader Heribert Leuchter sind längst bekannt, und auch Schürmann ist in der Aachener Region ein Begriff.

Wie an diesem Abend hatte man ihn selten gehört. Zwar schimmerte die Musical-Erfahrung bei den Jazz-Songs durch, die er nicht mit dem rauchigen Timbre eines Sinatra sondern glasklar vortrug, doch hatte er die Auswahl gut im Griff. Von Welthits wie „Mr. Bojangles“ und „Somewhere Over The Rainbow“ bis hin zu Pop-Songs wie Michael Jacksons „The Way You Make Me Feel“, denen das Swing-Gewand glänzend stand.

Auf der Bühne gab Schürmann sich entspannt. Während die vier Musiker Krawatte trugen, war sein Hemd weit aufgeknöpft. „Ziehen Sie die Schuhe aus, machen sie es sich bequem“, riet er auch den Zuhörern. Ein perfekt harmonierendes Ensemble. Am Ende gab es donnernden Applaus und nach der Zugabe („What A Wonderful World“) noch ein „You Are The Sunshine Of My Life“. Bald wird Schürmann beim Grenzlandtheater in der Musical-Produktion „Into The Woods“ zu sehen sein.