1. Kultur

Oberdürenbach: Stier tötet Bauern (77) in der Eifel

Oberdürenbach : Stier tötet Bauern (77) in der Eifel

Ein Stier hat im Eifeldorf Oberdürenbach einen 77-jährigen Landwirt getötet.

Wie das Polizeipräsidium Koblenz am Freitag berichtete, war der Landwirt nach dem Frühstück in den Rinderstall gegangen, um dort nach dem Rechten zu sehen.

Als der Mann nach mehr als zwei Stunden nicht zurückgekehrt war, ging eine Enkelin dem 77-Jährigen nach. Das Mädchen fand den Landwirt im Rinderstall mit schweren Verletzungen im Kopf- und Brustbereich am Boden liegen.

Nach Polizeiangaben stand der sichtlich aufgeregte Stier direkt neben dem 77-Jährigen. Ein herbei gerufener Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen.

Nach den Worten von Polizeisprecher Christian Kuhlmann ist der genaue Hergang des Unglücks unklar. Ein Fremdverschulden könne jedoch ausgeschlossen werden.