1. Kultur

Los Angeles: Stasidrama „Zwei Leben”: Aachener Regisseur hat Chancen auf Oscar

Los Angeles : Stasidrama „Zwei Leben”: Aachener Regisseur hat Chancen auf Oscar

Die Oscar-Chancen für den deutschen Film „Zwei Leben” sind erheblich größer geworden. Das Stasidrama des Aachener Regisseurs Georg Maas kam am Freitag auf die „Shortlist” der Kandidaten für den begehrtesten Filmpreis der Welt.

Zwar sind noch acht weitere Produktionen dabei, die um den Oscar als bester ausländischer Film konkurrieren. Es waren allerdings mal 76. Der Film erzählt die auf wahren Begebenheiten beruhende Geschichte einer Deutschen, die in Norwegen lebt, nach dem Fall der Mauer aber von ihrer Stasi-Vergangenheit eingeholt wird. Der Film wurde bereits mit mehreren Preise ausgezeichnet.

Im Januar werden aus den neun Filmen die fünf ausgewählt, die tatsächlich nominiert werden. Der Sieger wird dann erst am Oscar-Wochenende Anfang März bekannt. Den letzen Oscar für Deutschland in dieser Sparte holte Florian Henckel von Donnersmarck vor sieben Jahren mit seinem Stasi-Drama „Das Leben der Anderen”.

(dpa)