Heinsberg: Stars beim 4. Internationalen Festival Heinsberg

Heinsberg: Stars beim 4. Internationalen Festival Heinsberg

Einen vielfältigen Einblick in die ganze Bandbreite klassischer Gitarrenmusik verspricht das vierte internationale Gitarrenfestival in Heinsberg. Konzipiert und auch in diesem Jahr durchgeführt wird es von Theo Krings als Direktor und Roman Viazovskiy als künstlerischem Leiter.

Die zentrale Festivalwoche mit vier Meisterkonzerten und einem Wettbewerb von 50 Gitarristen aus 30 Nationen steht dabei in der Heinsberger Stadthalle vom 31. Mai bis zum 4. Juni im Mittelpunkt. Bereichert wird es durch Ausstellungen, Schul- und Bildungsprojekte, Kinderkonzerte, ein spezielles Filmangebot im Heinsberger Kino sowie durch weitere Konzerte in Gangelt, Wassenberg und Wegberg. Schirmherr des Festivals ist Landtagspräsident Eckhard Uhlenberg.

Vierten Grammy gewonnen

Gitarrenlegende Larry Carlton, der gerade erst seinen vierten Grammy gewonnen hat, ist mit seinem Trio bereits am Sonntag, 15. Mai, um 18 Uhr im Forum Wegberg zu Gast. Das brasilianische Gitarren-Duo Joao Luiz und Douglas Lora, eröffnet am Dienstag, 31. Mai, in der Heinsberger Stadthalle die Festivalwoche.

An den folgenden drei Abenden teilen sich jeweils zwei Musiker ein Konzert: Roman Viazovskiy und Marco Socías aus Spanien am Mittwoch, 1. Juni, Marcin Dylla aus Polen und Tilman Hoppstock am Donnerstag, 2. Juni, sowie Antal Pusztai aus Ungarn und Rafael Cortes aus Spanien am Freitag, 3. Juni. Alle Meisterkonzerte in der Festivalwoche beginnen um 20 Uhr, das Wettbewerbsfinale am Samstag, 4. Juni, um 19 Uhr. Den Siegern des Wettbewerbs winken nicht nur Geld- und Sachpreise, sondern auch begehrte Konzertengagements, etwa in der Philharmonie in Kiew, in Peking oder in Dallas/Texas.

Weitere Meisterkonzerte bietet das Festival noch am Samstag, 18. Juni, mit Lautenduetten von Stefan Maass und Stephan Rath in der Kirche in Wassenberg-Steinkirchen sowie am Samstag, 1. Oktober, mit dem Gitarren-Quartett aus Peking im Rathaus von Gangelt.

Mehr von Aachener Zeitung