1. Kultur

Aachen: Smileys sind nur was für Freunde

Aachen : Smileys sind nur was für Freunde

Nur wer bei seiner Online-Bewerbung auf Anhieb überzeugt, landet Schwarz auf Weiß auf dem Schreibtisch der Perso-nalchefs. Bei der E-Mail-Bewerbung kommt es also darauf an, originell, genau und sorgfältig zu sein. Mehr als die Hälfte der eingehenden Online-Bewerbungen entsprechen nicht dem Niveau einer schriftlichen Bewerbung. Doch was Freunde und Arbeitskollegen vielleicht noch tolerieren, kommt in den Chefetagen gar nicht gut an: Lustige Smileys und andere Emoticons etwa, sind tabu.

Die goldene Regel: Für eine Online-Bewerbung ist genauso viel Sorgfalt und Etikette nötig wie bei der auf Papier. Wenn nicht sogar etwas mehr. Das Anschreiben muss noch prägnanter formuliert sein, um schnell zu überzeugen.

Und neben den üblichen Recherchen über das Unternehmen und die ausgeschriebene Stelle ist vor allem zu klären: Ist eine Online-Bewerbung überhaupt erwünscht? Steht eine E-Mail-Adresse in der Stellenanzeige, heißt das nicht, dass die Bewerbung dort hingeschickt werden soll. Im Zweifel bringt ein Anruf in der Personalabteilung Klarheit.