1. Kultur

Aachen: Senta Berger und Hannelore Elsner kommen

Aachen : Senta Berger und Hannelore Elsner kommen

Sie gehören zu den populärsten europäischen Schauspielerinnen deutscher Zunge: Hannelore Elsner und Senta Berger.

Beide sind sie im nächsten Jahr hautnah in Aachen zu erleben: Im vergleichsweise intimen Kreis von maximal rund 300 Zuschauern geben sie jeweils einen Rezitationsabend, begleitet von renommierten Pianisten. Schauplatz der Veranstaltungen ist der Ballsaal im Alten Kurhaus.

Hannelore Elsner und Sebastian Knauer am Piano widmen ihr Programm am 8. Februar Frédéric Chopin und seiner geheimnisvollen Verbindung zu einer der bedeutendsten Schriftstellerinnen des 19. Jahrhunderts - George Sand, geboren als Aurore Dupin, Freundin von Balzac, Flaubert, Heine und Liszt.

Den Winter 1838/39 verbrachte das Paar im Karthäuserkloster von Valdemossa auf Mallorca, heute noch Pilgerstätte für viele Musik- und Chopinfreunde unter den Mallorca-Touristen. Ihre Erinnerungen fasste George Sand später in ihrem berühmten Büchlein „Ein Winter auf Mallorca” zusammen.

Aus diesem Buch wie aus George Sands „Geschichte meines Lebens” und den musikalischen Werken, die Chopin auf Mallorca komponiert und vollendet hat, haben Hannelore Elsner und Sebastian Knauer ein spannendes und aufschlussreiches Programm zusammengestellt.

Senta Bergers Abend am 31. Oktober steht ganz dem Motto „Kinder, Kinder”. Begleitet von Christoph Ullrich, wird sie einen bunten Strauß von Frauen- und Mädchengeschichten von Ringelnatz, Kaschnitz, Tucholsky, Horváth, Molnar, Kaleko und Kästner präsentieren.

Am Klavier erklingen Werke von Bartók, Schumann, Prokofieff, Tschaikowski, Schuman und Chick Corea. Aachens Kulturdezernentin Isabel Pfeiffer-Poensgen verbindet mit diesen außergewöhnlichen Veranstaltungen die Erwartung, dass Aachens schönster Saal künftig noch stärker in den Blick der Kulturfreunde rückt - immerhin bildete er einst den Mittelpunkt des gesellschaftlichen Lebens in der Stadt. Er lässt sich heute sogar mieten (0241/1807120).