1. Kultur

Düsseldorf: Schießerei auf der Kö: Zwei müssen hinter Gitter

Düsseldorf : Schießerei auf der Kö: Zwei müssen hinter Gitter

Wegen einer Schießerei auf der Düsseldorfer Königsallee müssen zwei Männer im Alter von 29 und 33 Jahren für jeweils vier Jahre und drei Monate hinter Gitter.

Das Düsseldorfer Landgericht verurteilte am Dienstag die beiden Angeklagten wegen gefährlicher Körperverletzung und unerlaubten Waffenbesitzes. Sie hatten im März 2007 mehrfach auf den Eingangsbereich einer Diskothek an der Kö gefeuert. Zwei Frauen waren dabei durch umherfliegende Projektilteile verletzt worden.

Zum Motiv sagte der Richter, die Männer hätten sich vor der Tat mit den Türstehern gestritten. Die beiden Solinger seien in der Diskothek zu Gast gewesen, hätten dann jedoch das Lokal verlassen. Später habe das Sicherheitspersonal beide Männer nicht wieder in die Disco zurückkehren lassen.

Daraufhin hätten sie eine Pistole gezogen und geschossen. Dabei hätten sie Verletzungen von Gästen und Türstehern billigend in Kauf genommen. Die Verteidiger hatten weitaus geringere Strafen gefordert. Es gilt als sicher, dass sie in Revision gehen.