1. Kultur

Rosenmontag in der Region: Das volle Programm für die Polizei

Rosenmontag in der Region: Das volle Programm für die Polizei

Stadt und Kreis Aachen. Die Rosenmontagszüge verliefen aus polizeilicher Sicht ohne besondere Vorkommnisse.

Polizeibeamte nahmen in Verbindung mit Körperverletzungen auf den Straßen des Karnevalsumzuges insgesamt fünf alkoholisierte Männer vorübergehend in Gewahrsam und acht Personen erhielten einen Platzverweise.

Neun Fahrzeughalter erstatteten eine Strafanzeige, weil an ihren Autos die Seitenscheiben eingeschlagen waren und zum Teil Wertgegenstände aus dem Innenraum gestohlen wurden. Die Tatorte lagen in der Melatener Straße, Emmi-Welter-Straße, Hubertusplatz, Königstraße, Adalbertsberg und im Parkhaus Büchel.

Mit einem falschen 100-Euro-Schein bezahlte ein Unbekannter in einem Imbiss an der Bachstraße. Als dem Geschädigten das Falschgeld auffiel, war der Kunde schon über alle Berge.

Ein 24-jähriger Fahrzeugführer fiel im alkoholisierten Zustand auf der Roermonder Straße auf. Der Alkotest ergab den Wert von 1,26 Promille. Ein entsprechende Verfahren wurde eingeleitet in Verbindung mit einer Blutprobenentnahme.

Eschweiler

Nach drei Körperverletzungen riefen die Geschädigten bei der Polizei an. Zwei russischstämmige Gewalttäter attackierten einen alkoholisierten 29 Jahre alten Mann um 17 Uhr auf der Lilienthalstraße. Ebenfalls stark alkoholisiert war ein 37-Jähriger, der gegen 18.10 Uhr An der Glocke von einem etwa 50-Jährigen Täter angegriffen wurde.

Um 19.30 Uhr nahmen Polizisten einen 24-Jährigen auf dem Markt fest, nachdem dieser dort einem anderen jungen Mann Schnittverletzungen im Gesicht zufügt hatte. Einen Einbruch am Langwahn meldete ein Wohnungsinhaber nach seiner Rückkehr um 16.15 Uhr. Unbekannte entwendeten einen DVD-Player und eine Playstation.

Stolberg

An einer Warteschlange in der Stefanstraße vor dem Einlass zu einer Karnevalsveranstaltung hielt sich ein 16-Jähriger nicht an die Regeln. Als ein 25-Jahre alter Mann ihn daraufhin ansprach, schlug der 16-Jährige zu und verletzte den 25-Jährigen sowie dessen Freundin.

Simmerath

Drei Wohnungseinbrüche registrierte die Polizei, im Mühlenweg, in der Kirchstraße und in der Bruchstraße. Die unbekannten Diebe erlangten jeweils Bargeld und verschiedene Wertgegenstände.

Alsdorf

Vier Einbruchsmeldungen nahm die Polizei im Tagesverlauf auf. In der Brentanostraße hebelten Unbekannte eine Terrassentür auf, in der Mörikestraße eine Wohnungstür und in der Wirthstraße die Zugangstür eines Reihenhauses. Bargeld erbeuteten Einbrecher aus einem Kiosk im Oidtweilerweg.

Baesweiler

Kurz vor Mittag prallte ein alkoholisierter 26-Jähriger Autofahrer auf der Kapellenstraße gegen eine Laterne. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen.

Herzogenrath

In der Amstelbachstraße hebelten Einbrecher ein Zimmerfenster auf und entwendeten aus dem Inneren Schmuck.

Würselen

An der Palmestraße gelangten Unbekannte auf ein umzäuntes Gelände, wobei sie den Maschendrahtzaun durchschnitten. Ob sie auch Gegenstände entwendeten, steht derzeit nicht fest.