Düsseldorf: Rosemarie Trockel erhält Düsseldorfer Kunstpreis

Düsseldorf: Rosemarie Trockel erhält Düsseldorfer Kunstpreis

Die Kölner Künstlerin und Kunstprofessorin Rosemarie Trockel erhält am Freitag den Kunstpreis der Landeshauptstadt Düsseldorf. Oberbürgermeister Dirk Elbers (CDU) wird nach Angaben der Stadtverwaltung den mit 55.000 Euro dotierten Preis im Rathaus überreichen.

Die 1952 in Schwerte geborene Künstlerin werde ausgezeichnet, weil sich ihr Werk durch Vielseitigkeit und radikale Experimentierfreude von anderen Arbeiten hervorhebe, hieß es.

Trockels Arbeit lasse sich keiner einzelnen Kategorie zuordnen, sei aber richtungsweisend und eine Orientierungshilfe für jüngere Generationen, hieß es in der Begründung der Jury. Das Werk ist eine Mischung aus Zeichnung, Skulptur und Video und wurde unter anderem schon in Hamburg, London, Marseille und Stuttgart gezeigt.

Der Kunstpreis der Stadt Düsseldorf wird seit 2006 jährlich an einen Künstler verliehen, dessen Werk als richtungweisend für die Entwicklung der Gegenwartskunst gilt. 2006 erhielt der US-amerikanische Künstler Bruce Nauman den Preis, 2007 ging die Auszeichnung an die in Amsterdam lebende Marlene Dumas.

Mehr von Aachener Zeitung