1. Kultur

Köln/London: Richter-Bild soll acht Millionen Euro erzielen

Köln/London : Richter-Bild soll acht Millionen Euro erzielen

Mit einem erneuten Rekordpreis für ein Gemälde des Kölner Künstlers Gerhard Richter (75) rechnet das Auktionshaus Christie´s: Das Frühwerk „Zwei Liebespaare” von 1966 soll am 6. Februar in London versteigert werden. Erwartet werden für das Gemälde acht Millionen Euro, teilte das Londoner Auktionshaus am Donnerstag mit.

Dies wäre ein neuer Höchstpreis für ein Werk des bedeutenden Malers. Sein Bild „Düsenjäger” (1963) war erst Mitte November bei Christie´s in New York zum Spitzenpreis von umgerechnet rund 7,6 Millionen Euro versteigert worden.

Das großformatige Gemälde zeigt in Richters fotorealistisch-unscharfer Malweise zwei Liebespaare im Freien. Als Vorlage für die künstlerische Verfremdung diente dem Maler ein Foto, das er einer Zeitschrift entnommen hatte. „Zwei Liebespaare” befindet sich seit den späten 60er Jahren in Privatbesitz und war zuletzt als Dauerleihgabe in der Städtischen Galerie im Lenbachhaus in München zu sehen.

Am kommenden Dienstag präsentiert Christie´s die „Zwei Liebespaare” für einen Tag in den Räumen einer Kölner Kunsthandlung. Anschließend wird das Gemälde in Palm Beach (Florida) zu sehen sein, bevor es im Februar in London zur Auktion kommt.