1. Kultur

Köln/Düsseldorf: Pop und Klassik bei „Night of the Proms”

Köln/Düsseldorf : Pop und Klassik bei „Night of the Proms”

Was 1984 als Studentenparty in Antwerpen begann, füllt inzwischen europaweit die Arenen. Auch in diesem Jahr werden wieder rund eine halbe Million Menschen die „Night of the Proms” erleben.

Für 18 Konzerte gastiert die Reihe, die klassische Musik mit Pop verbindet, in zwölf deutschen Städten, darunter am 14. und 15. Dezember in der Kölnarena und am 18. Dezember, jeweils 20 Uhr, im ISS Dome Düsseldorf.

Stargäste sind Ingo Reidl, Hartmut Engler und Martin Ansel von Pur, Paul Carrack, das Popduo Soulsister, die korsischen Songpoeten von I Muvrini und der Violinist Roby Lakatos. Wie immer dabei, wenn Frack auf Lederjacke trifft: das Orchester Il Novecento mit 75 Musikern, der Chor Fine Fleur, Dirigent Robert Groslot und die Electric Band mit John Miles.