1. Kultur

Kerkrade: Obduktion: Torsten starb an Rauchvergiftung

Kerkrade : Obduktion: Torsten starb an Rauchvergiftung

Der fünfjährige Torsten, der am Dienstagmorgen bei einem Wohnungsbrand in Kerkrade ums Leben kam, ist an Rauchvergiftung gestorben. Dies hat die Obduktion ergeben.

Entgegen ersten Meldungen niederländischer Medien ist allerdings nicht sicher, ob der Junge tatsächlich den Brand selbst verursacht hat. Seine Schwester, die bei dem Brand verletzt wurde, hatte ausgesagt, dass ihr Bruder mit einem Feuerzeug gespielt habe. Später korrigierte sie sich jedoch nach Angaben der Polizei und erklärte, dass dies bereits am Vortag gewesen sei.

Damit bleibt die Ursache für den Wohnungsbrand weiter ungeklärt. Die Suche nach eventuellen Hinweisen auf die Entstehung des Brandes wurde unterdessen gestoppt, weil in dem Haus Asbest gefunden wurde, das nun zuerst fachmännisch entsorgt werden muss.