Düsseldorf: Neuanfang im Beuys-Museum am Niederrhein

Düsseldorf: Neuanfang im Beuys-Museum am Niederrhein

Die neu benannte künstlerische Direktorin des Museums Schloss Moyland, Bettina Paust, plant einen konzeptionellen Neuanfang für die weltweit größte Sammlung von Werken des Künstlers Joseph Beuys.

Eine der ersten Maßnahmen des vom Land Nordrhein-Westfalen zunächst bis 2011 mit gut neun Millionen Euro finanzierten Konzepts sehe die Abschaffung der „Moyländer Hängung” vor.

Die viel kritisierte, Wände füllende Präsentation der Werke werde sie durch „sparsame und intensive Setzungen” ersetzen, kündigte Paust am Montag am Montag in Düsseldorf bei ihrer Vorstellung durch NRW-Kulturstaatssekretär Hans-Heinrich Grosse-Brockhoff an.