1. Kultur
  2. Musik

Tournee-Auftakt: Kiefer Sutherland startet am liebsten in Deutschland

Tournee-Auftakt : Kiefer Sutherland startet am liebsten in Deutschland

Kiefer Sutherland startet in Stuttgart seine im vergangenen Jahr wegen Corona verschobene Europatournee. Und das kommt nicht von ungefähr.

Wenn Kiefer Sutherland am Abend des 9. Oktober die Bühne im Stuttgarter „Im Wizemann“ betritt, dann ist der Ort wohlgewählt. Der 55-Jährige Kanadier beginnt seine Touren durch Europa am liebsten in Deutschland. Mit den Fans hierzulande verbindet ihn ganz offensichtlich eine besondere Beziehung.

„Jede Tournee, die ich jemals in Europa gespielt habe, hat in Deutschland begonnen“, sagt der Sänger, Songwriter, Gitarrist und Schauspieler. „Das ist kein Versehen, die Fans dort haben uns immer als einen der ihren aufgenommen, und es war immer eine Ehre, für sie zu spielen. Ich kann es kaum erwarten loszulegen. Diese ersten Termine In Deutschland werden das erste Zeichen für mich sein, dass das Leben wieder normal wird.“

Normalität war 2021 nicht gegeben. Und daher sagte auch Sutherland seine lange geplante Tournee ab, mit der er sein aktuelles Album „Bloor Street“ promoten wollte. Umso größer ist natürlich die Hoffnung, in diesem Herbst in Europa in ausverkauften Locations spielen zu können. Dass Tickets für Sutherland-Shows zu immer begehrteren Objekten werden, zeigt der Vorverkauf. Es gibt in vielen Fällen nur noch wenige Eintrittskarten.

Neben Stuttgart hat Sutherland in Deutschland noch Termine in Berlin (10. Oktober), München (12. Oktober), Hamburg (20. Oktober) und Köln (21. Oktober) auf der Agenda.

Musikalisch bleibt sich Sutherland auch mit seinem aktuellen Programm treu. Eine spannende Mischung aus Blues, Rock und Country, mal fetzig, mal melancholisch-einfühlsam. Und dazu diese unverwechselbare, rauchige Stimme, die den Songs ein ganz besonderes Flair gibt. Sutherland geht musikalisch auf Nummer sicher.

Begleitet wird er stets von einer exzellenten Band, die den „Chef“ trägt und führt, die aber auch von ihm viele Freiheiten bekommt. Musikalische Langweile ist da ein Fremdwort. Auch die „Chasing The Rain Tour“ verspricht, etwas ganz Besonderes zu werden.

Tickets gibt es im Netz unter www.eventim.de.