1. Kultur

Eupen: Musik Marathon in Eupen setzt Maßstäbe

Eupen : Musik Marathon in Eupen setzt Maßstäbe

42 Konzerte auf zehn Bühnen: Der Eupen Musik Marathon setzt wieder Maßstäbe. Bei der 16. Auflage am Sonntag, 24. Juni, versprehen die Veranstalter von 14 bis 24 Uhr zehn Stunden Musikgenuss nonstop. Der Bogen ist weit gespannt: von Rock und Pop über Weltmusik, Jazz, Blues/Country, Chansons bis zur Klassik.

Top Acts auf der Hauptbühne am Werthplatz sind Sergent Garcia, der Salsamuffinstar aus Paris, mit seiner 13köpfigen Band, der die Klänge Kubas mit dem Reggae aus Jamaika mixt, Reamonn mit melodischem Gitarrenrock, die Berliner Punkrocker Beatsteaks und die Countrymusiker von The BossHoss.

Mit Soul vom Feinsten verführt Joy Denalane im Stadtpark zum Tanzen. Auf der Bühne Gospert bedient Ezio aus Großbritannien Liebhaber des Songwritings. Für Blues- und Jazzfans bieten The Rhythm Junks einen Mix aus Rhythm ´n Blues, Jazz und Funk.

Den Modern Bigbandsound bringt das Brussels Jazz Orchestra, featuring Gianluigi Trovesi, in den Stadtpark. Für Freunde der Weltmusik mixen Fatima Spar und die Freedom Fries am Gospert die Musik des Balkans mit Klängen aus der Türkei und dem Orient. Das französische Chanson pflegt St?phanie Blanchoud auf der Bühne am Marktplatz.

Als Höhepunkt des klassischen Musikprogramms in der Friedenskirche annoncieren die Veranstalter die Brüsseler Quatuor Danel mit Werken von Haydn, Prokofiev und Schubert. Freunde anspruchsvoller Chormusik kommen mit Carmina Mundi, den Gewinnern des deutschen Chorwettbewerbs 2006, in der Nikolauskirche auf ihre Kosten. Auch die Familien kommen nicht zu kurz: Liedermacher Robert Metcalf bringt mit „Zahlen, bitte” Kinder ab fünf Jahren zum Mitmachen.

Weitere Infos zum Programm unter 0032/87/594620 oder im Internet: www.sunergia.be. Das Marathon Ticket für alle Konzerte auf allen Bühnen kostet 22 Euro plus Gebühr im Vorverkauf und 27 Euro an der Kasse.