1. Kultur

Euregio: Militante Tierschützer beschäftigen Polizei

Euregio : Militante Tierschützer beschäftigen Polizei

Die belgische Polizei hat - einem Bericht des „Dagblad de Limburger” nach - ihre niederländischen Kollegen vor Aktionen radikaler Tierschutzaktivisten gewarnt.

Mehrfach seien in der Vergangenheit entlang der Grenze zu den Niederlanden Metzgereien und Tierhandlungen beschmiert, beschädigt oder zerstört worden.

Ein Forschungsgebäude der Universität Hasselt, in dem Tierversuche stattfinden, ist sogar in Brand gesetzt worden. In allen Fällen wäre der Name der Animal Liberation Front (ALF) auf die Wände gemalt gewesen.

Längere Zeit hätten allerdings keine ALF-Aktivitäten dieser Art stattgefunden, sagen die Ermittler. Bevor man nun von einer Rückkehr der ALF sprechen könne, wolle man feststellen, ob nicht jemand anderer deren Namen verwende. Die belgischen und niederländischen Behörden wollen bei den Ermittlungen zusammenarbeiten.