Michael Kunze bekommt Musikautorenpreis für Lebenswerk

Michael Kunze bekommt Musikautorenpreis für Lebenswerk

Berlin. Der Liedtexter Michael Kunze, der Hits für Peter Maffay und Udo Jürgens schrieb, wird mit dem Deutschen Musikautorenpreis der GEMA für sein Lebenswerk ausgezeichnet.

Mit Kunze werde ein Urheber ausgezeichnet, „der als Textdichter und Librettist, aber auch als Schriftsteller, Dramatiker, Buch- und Fernsehautor unvergessliche Meisterwerke geschaffen hat”, teilte die Verwertungsgesellschaft am Mittwoch in Berlin mit. Der Deutsche Musikautorenpreis wird am 22. April in Berlin in zehn Kategorien verliehen.

Kunze wurde am 9. November 1943 in Prag geboren und wuchs in München auf. Er studierte Rechtswissenschaften, Geschichte und Philosophie. In den späten 1960er Jahren begann er, Texte zu schreiben und wurde schnell ein bekannter Autor. Mit dem Werk „Fly, Robin, Fly” für die Gruppe Silver Convention erreichte er Platz eins der US-Charts und erhielt als erster Deutscher 1976 einen Grammy.

Für Peter Maffay, Udo Jürgens oder die Band Münchener Freiheit textete Kunze Lieder wie „Du”, „Ich war noch niemals in New York” oder „Ohne Dich (schlaf ich heut Nacht nicht ein)”. Später schrieb er auch Musicals wie „Elisabeth”, „Tanz der Vampire” und „Mozart”. 2005 erhielt er bereits den Echo für sein Lebenswerk.

Mehr von Aachener Zeitung