1. Kultur

Essen/Aachen: Meteorologen: Bis Rosenmontag bleibt es trocken

Essen/Aachen : Meteorologen: Bis Rosenmontag bleibt es trocken

Schönes Wetter versprechen die Meteorologen den Narren zur Karnevalszeit. Günther Hamm vom Wetterdienst in Essen erwartet am Freitag und am Wochenende „viel Sonne, wenig Wolken und keinen Niederschlag”. Auch der Rosenmontag sei ein „echter, schöner Straßenkarnevalstag”.

Bei rund zehn Grad bleibe es trocken, teilweise komme am Montag die Sonne raus. Schon am Donnerstag konnten es die Jecken bei gut zehn Grad Celsius draußen gut aushalten. Nur die Nächte bleiben mit etwa vier Grad kälter. Und Rekordwerte von rund 20 Grad im Rheinland wie im Jahr 1990 „werden wir wahrscheinlich nicht erreichen”, sagte Hamm.

Während vor allem im Rheinland die Narren bei milden Temperaturen in den Karneval starteten, vergnügten sich im Sauerland immer noch Skifahrer auf den Kunstschnee-Pisten rund um Winterberg. Und es geht weiter. Bis zu 35 Zentimeter dick sind nach Auskunft der Wintersport- Arena die Kunstschnee-Streifen in der ansonsten grünen Landschaft.

Bei Temperaturen um 1 Grad über Null finden sich aber selbst auf dem Kahlen Asten nur noch einige Flecken der natürlichen weißen Pracht. „Schnee ist nicht in Sicht. Es wird noch wärmer”, sagte Wetterbeobachterin Petra Stielicke vom Deutschen Wetterdienst auf dem Astenturm.

Am Wochenende soll bei strahlend blauem Himmel und Sonnenschein auch in den Hochlagen des Sauerlandes das Thermometer auf bis zu 8 Grad steigen. Dennoch sollen einige Lifte weiter laufen. „Wir haben genügend Schnee produziert, um das durchzuziehen”, sagte Heijo Krevet vom Sahnehang unterhalb des Kahlen Astens.

Der Schnee werde mit steigenden Plusgraden zwar immer sulziger, aber es sei genügend Kunstschnee vorhanden, um Ski zu fahren. Am Donnerstag tummelten sich auf seinem Hang noch Hunderte Skifahrer und Rodler.