1. Kultur

Düsseldorf: Mehr als 35.000 Studierende an 23 privaten Hochschulen in NRW

Düsseldorf : Mehr als 35.000 Studierende an 23 privaten Hochschulen in NRW

Mehr als 35 000 Nachwuchs-Akademiker studieren in diesem Wintersemester an den insgesamt 23 privaten Hochschulen in Nordrhein-Westfalen.

Gegenüber dem Vorjahr sei die Zahl der Studenten um 14 Prozent gestiegen. Dies gab NRW-Wissenschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) am Mittwoch in Düsseldorf bekannt. Damit habe sich seit dem Wintersemester 2004/05 die Zahl der Studierenden nahezu verdoppelt.

Auch dieZahl der privaten Hochschulen in NRW hat laut einer Pressemitteilung Pinkwarts in den vergangenen Jahren stetig zugenommen. Im Schnitt sei in den letzten zehn Jahren jährlich eine neue Hochschule dazugekommen. Damit sei NRW das Bundesland mit den meisten privaten Hochschulen, gefolgt von Baden-Württemberg mit 22.

„Unterschiedliche Hochschulformen sind gut für die Hochschullandschaft”, betonte der Minister. Sie sorgten für „produktiven akademischen Wettbewerb”, sagte er aus Anlass des am morgigen Donnerstag in Düsseldorf stattfindenden „Hochschultages der privaten Hochschulen in NRW”.

Nordrhein-Westfalen hat derzeit insgesamt 61 Hochschulen mit über 470.000 Studierenden. Die 14 Universitäten, 12 Fachhochschulen, sieben Kunst- und Musikhochschulen und fünf Verwaltungshochschulen in staatlicher Trägerschaft bildeten mit den 23 privaten Hochschulen „die dichteste Hochschullandschaft in Europa”.