1. Kultur

Köln: Mann bei Streit in Heim lebensgefährlich verletzt

Köln : Mann bei Streit in Heim lebensgefährlich verletzt

Ein 48 Jahre alter Mann ist am Dienstag bei einem Streit in einer Schlafstelle der Diakonie in Köln lebensgefährlich verletzt worden.

Nach Angaben eines Polizeisprechers hatte ein 49-jähriger Mann dem Opfer mit einem Brotmesser in den Bauch gestochen.

Anschließend versteckte der Mann die Tatwaffe, informierte aber die Pförtnerin des Hauses über den Vorfall. Diese verständigte den Notarzt.

Das Opfer konnte durch eine Notoperation gerettet werden. Der Täter wurde vorläufig festgenommen. Die Hintergründe der Auseinandersetzung waren zunächst unbekannt.