1. Kultur

Düsseldorf: Lehrer können sich übers Internet für Englischunterricht fortbilden

Düsseldorf : Lehrer können sich übers Internet für Englischunterricht fortbilden

Über ein neues Internetportal können sich Lehrer in Nordrhein-Westfalen ab sofort für Englischunterricht an Grundschulen fortbilden.

Schulministerin Barbara Sommer (CDU) schaltete am Montag in Dortmund das Internetportal frei. Mit dieser neuen Fortbildungsplattform könnten sich Lehrer individuell weiter qualifizieren, sagte die Ministerin.

Seit 2003 wird in Nordrhein-Westfalen Englisch als zweistündiges obligatorisches Fach in den Klassen 3 und 4 unterrichtet.

Mit dem laufenden Schuljahr 2008/09 wird der Beginn des Fremdsprachenunterrichts auf die zweite Hälfte des ersten Schuljahrs vorgezogen.

„Damit zählt Nordrhein-Westfalen zu den Vorreitern in Deutschland”, sagte Sommer. Heutzutage gehörten Sprachkenntnisse zu den wichtigsten Schlüsselqualifikationen überhaupt. Der frühe Beginn sei eine große Chance, die Entwicklung von Mehrsprachigkeit zu unterstützen.

Der Unterricht in der Grundschule sei überwiegend kommunikativ ausgerichtet. Er ermögliche ein Fremdsprachenlernen, das sich an den Bedürfnissen und Entwicklungen der Grundschulkinder orientiert.

Dazu gehöre die Unbefangenheit, mit der Kinder Neuem begegnen, ihre Freude am spielerischen Umgang mit Sprache, ihre Spontaneität und ihre hohe Bereitschaft zum Imitationslernen.