1. Kultur

Düsseldorf: Lebensgefährliches Graffiti: Sprayer stürzt sieben Meter in die Tiefe

Düsseldorf : Lebensgefährliches Graffiti: Sprayer stürzt sieben Meter in die Tiefe

Mit lebensbedrohlichen Verletzungen wurde gestern Morgen ein Mann aus Friedrichstadt in eine Spezialklinik eingeliefert. Ein Wachmann hatte ihn in dem Innenhof eines Gebäudekomplexes an der Suitbertusstraße gefunden, nachdem er sein „Tag” an einen Turm gesprüht hatte und anschließend abgestürzt war.

Um 4.15 Uhr lief in der Zentrale einer Sicherheitsfirma ein Einbruchsalarm auf. Anstelle eines Einbrechers fand der zuständige Wachmann jedoch einen Schwerverletzten, der offenbar vom Dach eines Firmengebäudes gestürzt war.

Der 28-Jährige war die Gebäudefassade hinaufgeklettert und hatte in einem halsbrecherischen Manöver seinen persönlichen Schriftzug (Tag) an einen Turm gesprüht. Hierbei war der Spayer aus einer Höhe von circa sieben Metern ohne Fremdeinwirkung abgestürzt und hatte sich lebensbedrohliche Verletzungen zugezogen.

Nach Angaben der Ärzte sei der Zustand des polizeibekannten Mannes nach wie vor kritisch, jedoch stabil.