1. Kultur

Düsseldorf: Langerwehe macht Abwasser viel billiger

Düsseldorf : Langerwehe macht Abwasser viel billiger

In Much (Rhein-Sieg-Kreis) zahlt ein Musterhaushalt von vier Personen mit 200 Kubikmeter Frischwasserverbrauch mit 1228 Euro dieses Jahr das Viereinhalbfache an Abwassergebühren im Vergleich zur Gemeinde Raesfeld (Kreis Borken) mit 220 Euro. Zu den teuersten Kommunen gehören auch Kall und Schleiden (1130 Euro).

Den größten Gebührenrückgang im Vergleich zu 2003 gebe es in Langerwehe (minus 25 Prozent). Mit etlichen Beispielen spickt der Bund der Steuerzahler (BdSt) seine alljährliche Kritik an kommunalen Gebühren. Die Zahlen für die Gemeinden der Aachener Region stehen in der Grafik unten.

Musterprozesse

Als einen neuen, ärgerlichen Trend beobachten die Gebührenwächter, dass die Kommunen ihren eigenen Anteil an der Straßenentwässerung auf Kosten der Gebührenzahler herabsetzen. Der BdSt will nun mit Musterprozessen gegen willkürliche Kosten-Verlagerungen vorgehen. Er fordert zudem den Stopp des teuren Anschlusses ländlicher Ortsteile an zentrale Kläranlagen. Das geplante Deponieverbot für Hausmüll habe in vielen Gemeinden einen Anstieg der Müllgebühren verursacht.

Kommunen mit einer Müllverbrennungsanlage konnten dagegen durch eine bessere Auslastung Gebühren in Einzelfällen senken. Kosten senkend wirke auch die europaweite Ausschreibung der Müllabfuhr. Dennoch muss in Kamp-Lintfort, wo unlängst ein Korruptionsskandal um den Bau der dortigen Verbrennungsanlage Asdonkshof aufgedeckt wurde, mit 381 Euro der höchste Preis für die Verbrennung einer Tonne Abfall gezahlt werden, im fast benachbarten Herten ein Drittel weniger.

„Unnötig hohe Gebühren”

„Korruption führt meistens zu unnötig hohen Gebühren”, so der Vorsitzende des Steuerzahlerbundes, Georg Lampen. Sein Verband will vor Gericht durchsetzen, dass korruptionsbedingte Kosten wie Bestechungsgelder „nicht mehr einfach auf die Gebühren aufgeschlagen” werden können.

Der BdSt rät, alle Möglichkeiten zum Sparen auszuschöpfen. In Aachen etwa koste eine 50 Liter Tonne, zweiwöchentlich geleert, 128,40 Euro, die 35 Liter-Tonne nur 85,20 Euro.