Länderübergreifendes Projekt: Kunstroute Weser-Göhl lockt mit Bildhauern, Malern und Fotografen

Länderübergreifendes Projekt : Kunstroute Weser-Göhl lockt mit Bildhauern, Malern und Fotografen

Die Kunstroute Weser-Göhl lädt alle Kunstfreunde für Sonntag, 5. Mai, zwischen 14 und 17 Uhr, ein, Stationen in der Dreiländer-Region zu besuchen. Die partnerschaftlich verbundenen Kunst(h)orte sind am ersten Sonntag im Monat gleichzeitig geöffnet, der Eintritt ist frei.

Im Kunst und Kultur am Köpfchen KuKuK, Eupener Straße 420, Aachen, werden bis Sonntag, 26. Mai, die „Vennfacetten“ ausgestellt. Mehr Infos: www.kukukandergrenze.eu.

In der Galerie im Grundhaus trifft Kunst Naturheilkundliches mit Spirit. Besucher können von 14 bis 17 Uhr in der Lütticher Straße 281b, Aachen, die Ausstellung bewundern. Mehr Informationen unter Tel. 02421/961196.

Galerie-Café Nussstöck, Stöck 45, Hauset: Es warten die Holzskulpturen von Daniel Quodbach. Öffnungszeiten: freitags bis sonntags sowie an den belgischen Feiertagen von 11 bis 17 Uhr. Mehr Infos: www.nussstoeck.eu.

Skulpturenhügel Birgitta Lancé, Senserbachweg 210, Aachen-Lemiers: Ein Weg mit Skulpturen und Skulpturenplätzen führt in die Höhe. Öffnungszeiten: Donnerstag bis Sonntag, 14 bis 17 Uhr. Mehr Informationen: www.skulpturenhügel.de.

Atelier I.S., Heidestraße 39, Walhorn: Gezeigt werden die Bildnisse des Künstlers Wlodzislaw Sier. Öffnungszeiten: Samstag und Sonntag von 14 bis 18 Uhr. Weitere Infos unter www.atelier-is.be und unter Tel. 0032/87/631690.

Galerie vorn und oben, Benjamin Fleig, Katharinenweg 15a, Eupen-Kettenis: „one man band“ Öffnungszeiten: jeden ersten Sonntag im Monat von 10 bis 22 Uhr, sowie nach Absprache. Weitere Infos unter www.vornundoben.be.

Atelier Schoenen, Berlotter Straße 30, Eynatten. Als Künstlerpaar arbeiten Britta und Marcel Schoenen gemeinsam. Weitere Infos unter www.atelier-schoenen.de.

Kloster Garnstock, Route d‘Eupen 191, Baelen: In der Kirche sind religiöse Kunstwerke zu sehen. Nähere Infos unter www.garnstock.jimdo.com.

Maison art Pütz in Montzen, rue de Hombourg 2, Montzen stellt die Arbeiten von verschiedenen Künstlern aus. Weitere Infos: www.plombieres.be/fr/loisirs/culture/espace-culture/projet-kunstroute.

Atelier und Skulpturengarten „Kraftwerk“ Gertrude Kraft, Kirchstr. 11a, Hauset. Geöffnet jeden ersten Sonntag im Monat von 14 bis 17 Uhr und nach Absprache. Mehr Infos unter dreieck-ev.de/de/node/150.

Kulturzentrum Alter Schlachthof Eupen, Rotenbergplatz 17, Eupen: Bis Sonntag, 5. Mai, werden die Gewinnerfotos des Fotowettbewerbs „Kulturerbe im Fokus“ gezeigt. Samstags von 13 bis 18 Uhr und sonntags von 11 bis 18 Uhr. Mehr Infos unter www.alter-schlachthof.be.

Ramírez-Máro-Institut, Gostert 102, Hauset-Raeren: Ausgestellt werden die Werke des Kunstmalers Antonio Máro und seines Sohnes Rafael Ramírez Máro. Mehr Infos: galerie.ramirezmaro.org.

Atelier Prof. Wolfgang Binding, Johannesberg 101, Raeren-Eynatten. Das Studio und der Skulpturengarten stehen bis zum 6. Oktober zwischen 14 Uhr und 17 Uhr immer am ersten Sonntag des Monats für Besucher offen.

Fondation Peter Paul J. Hodiamont, Mazarinen 9, Baelen: Aus dem Nachlass von Peter Hodiamont sind insbesondere Aquarelle sowie Skulpturen aus Bronze zu sehen. Mehr Infos: www.fondation-hodiamont.org.

Zentrum für Kunst und Kultur de Kopermolen, von Clermontplein, Vaals: Ausstellung bis Sonntag, 5. Mai bis 16 Uhr: Gezeigt werden Kunstwerke von Nic Heffels.

Weitere Infos im Netz unter: www.kunstroute-weser-goehl.euwww.kunstroute-weser-goehl.eu.