Bekannt für „Umrandungen“: Kölner Künstler C. O. Paeffgen gestorben

Bekannt für „Umrandungen“ : Kölner Künstler C. O. Paeffgen gestorben

Der Künstler C. O. Paeffgen ist tot. Er starb bereits am 5. Juni im Alter von 85 Jahren nach längerer Krankheit in einem Kölner Krankenhaus.

Das berichtete am Dienstag seine Tochter Nicole Paeffgen. Claus Otto Paeffgen war vor allem für seine „Umrandungen“ bekannt. Der studierte Jurist umwickelte und umschnürte zum Beispiel alle möglichen Gegenstände mit Draht.

Wesentliches Antriebsmoment des 1933 in Köln geborenen Künstlers sei „Misstrauen gegen alles, was ankommt“, hieß es 1987 in einer Ausstellung in der Staatlichen Kunsthalle Baden-Baden. Die letzte Retrospektive war 1999 im Museum Ludwig in Köln.

(dpa)
Mehr von Aachener Zeitung