1. Kultur

Aachen: Kulturtipp: Siebtes Sinfoniekonzert mit Rossinis Spätwerk

Aachen : Kulturtipp: Siebtes Sinfoniekonzert mit Rossinis Spätwerk

Mit Blick auf Pfingsten lautet der Titel des siebten Sinfoniekonzerts des Sinfonieorchesters Aachen „Mit fremden Zungen”. Gespielt werden Ottorini Respighis „Vertrate di chiesa” und Gioacchino Rossi-nis „Petite messe solonelle”.

Ein Kritiker schrieb einst über das Werk: „Diese Musik kann den Marmor von Kathedralen zum Schmelzen bringen.” Rossini hat in diesem Spätwerk von 1863 ein tiefempfundenes, aber in jedem Takt geistreiches Gotteslob komponiert. Am Ende der Partitur schrieb er: „Lieber Gott, halte mir einen Platz im Paradies frei.”

Es singen Irina Popova (Sopran), Yaroslava Kozina (Alt), Andreas Scheidegger (Tenor), Istvan Kovacs (Bass), der Sinfonische Chor Aachen und der Opernchor unter der Leitung von Frank Flade. Es dirigiert der Brite Marcus Reed, langjähriger Leiter des Rias-Kammerchores und des Vokalensembles Stuttgart. Termin: Mittwoch/Donnerstag, 7./8. Mai, 20 Uhr, Eurogress, Aachen.