1. Kultur

Aachen: Künstler Günther Beckers unterliegt vor Gericht

Aachen : Künstler Günther Beckers unterliegt vor Gericht

Das Landgericht Aachen hat am Mittwoch die Schadensersatzklage des Künstlers Günther Beckers abgewiesen.

Dieser hatte vor der 4. Zivilkammer umgerechnet 6250 Euro von der Stadt Aachen gefordert - für eine ihm entgangene Schau im Aachener Zeitungsmuseum und für die Absage einer mündlich vereinbarten Ausstellung im Suermondt-Ludwig-Museum.

Zwei Wochen nach der Zusage für das zu zeigende Ausstellungsprojekt, für dessen Realisierung dem Künstler laut eigener Darstellung 25.000 Mark zugesagt worden waren, hatte der ehemalige Direktor Ulrich Schneider Beckers aber eine schriftliche Absage erteilt.

Beckers zog vor Gericht. Er meinte, Schneiders habe, wie international in Museen usus, immer mündliche und verbindliche Verabredungen getroffen.

Und nun sagt das Gericht, dass es offen sei, ob überhaupt eine mündliche Vereinbarung getroffen worden ist.

Aber selbst wenn, scheitere ein Anspruch Beckers daran, dass die Gemeindeverordnung des Landes NRW schriftlich fixierte Verträge vorschreibe.

Schneider sei nicht ausdrücklich bevollmächtigt gewesen, mündlich Geschäfte für die Kommune zu tätigen.