1. Kultur

Aachen: Kostprobe und Premiere der „Orestie”

Aachen : Kostprobe und Premiere der „Orestie”

Eine „Kostprobe” zur „Orestie” des Aischylos findet am Montag, 14. Januar, 19 Uhr im Theater Aachen statt. Der Probenbesuch und das anschließende Gespräch mit dem Produktionsteam soll das Publikum auf den Theaterabend vorbereiten. Der Eintritt zur Kostprobe ist frei.

Aischylos „Orestie”, bestehend aus den drei Teilen „Agamemnon”, „Choephoren” und „Eumeniden”, ist die einzige erhaltene Tragödien-Trilogie der Antike. In der Inszenierung von Chefregisseur Ludger Engels zeigt das Theater Aachen die gesamte Trilogie, die große Heroen-Geschichte um Schuld, Rache und Gerechtigkeit, an einem Abend.
Die Premiere beginnt am Samstag, 19. Januar, um 17 Uhr.