1. Kultur

Düsseldorf: Kofferbomber-Prozess: Urteil in der kommenden Woche geplant

Düsseldorf : Kofferbomber-Prozess: Urteil in der kommenden Woche geplant

Im Düsseldorfer Kofferbomber-Prozess soll das Urteil in der kommenden Woche am Donnerstag verkündet werden. Für diesen Mittwoch ist das Schlusswort des Angeklagten vorgesehen, teilte ein Sprecher des Oberlandesgerichts am Dienstag mit.

Außerdem können Verteidiger und Ankläger am Mittwoch ihre Plädoyers ergänzen.

Der Libanese Youssef El H. steht in Düsseldorf seit fast einem Jahr wegen vielfachen versuchten Mordes vor Gericht. Er soll gemeinsam mit dem Jihad H. - er sitzt in Beirut im Gefängnis eine Strafe von zwölf Jahren Haft ab - im Juli 2006 in Köln zwei selbst gebaute Sprengsätze in Regionalzügen der Bahn deponiert haben. Die Zünder der Kofferbomben hatten zwar ausgelöst, die Gasflaschen waren aber nicht explodiert.

Die Verteidiger von Youssef El H. haben einen Freispruch beantragt. Der 24-Jährige habe nicht die Absicht gehabt, einen Terroranschlag zu begehen. Die von ihm und einem Komplizen deponierten Koffer mit Sprengsätzen seien lediglich Attrappen gewesen.

Die Bundesanwaltschaft hat für Youssef El H. eine lebenslange Haftstrafe gefordert. Sie geht davon aus, dass den Bombenbauern lediglich ein handwerklicher Fehler unterlaufen ist oder sie nicht imstande waren, das richtige Gasgemisch herzustellen.