1. Kultur

Aachen: Körperverletzung: Polizisten vor Gericht

Aachen : Körperverletzung: Polizisten vor Gericht

Sieben Polizeibeamte, die einen Mann in Stolberg misshandelt haben sollen, müssen sich seit Dienstag wegen des Verdachts der schweren Körperverletzung im Amt verantworten.

Sie waren im März 2004 zu einem Einsatz in ein Mehrfamilienhaus gerufen worden und hatten den Hauseigentümer irrtümlich überwältigt. Der Mann erlitt Prellungen und Schürfwunden sowie einen Splitterbruch an der rechten Hand. Die Beamten sind nun vor dem Amtsgericht Eschweiler angeklagt. Das teilte ein Sprecher des Gerichts mit.

Laut Anklage glaubten die Polizisten wegen Zeugenaussagen, dass bei einem Streit in dem Haus einer der Beteiligten mit einem Messer gedroht habe. Als der Hauseigentümer auf eine der Mieterinnen zuging, interpretierte dies ein Beamter als Bedrohung und überwältigte den Mann. Der wehrte sich, so dass es zum schweren Handgemenge und den Verletzungen kam. Dabei sollen die Polizisten mehrere Hinweise, dass der Hauseigentümer gar nicht mit einem Messer gedroht habe, missachtet haben.