1. Kultur

Köln: Kölner Wallraf-Richartz-Museum mit umgebauter Mittelalter-Abteilung

Köln : Kölner Wallraf-Richartz-Museum mit umgebauter Mittelalter-Abteilung

Nach rund dreimonatiger Umbauphase hat das Kölner Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud am Donnerstag seine neu gestaltete Galerie für mittelalterliche Malerei eröffnet.

„Unser langer Weg zu einem attraktiven und zeitgemäßen Gesamterscheinungsbild findet mit dieser Galerie seinen krönenden Abschluss”, erklärte Direktor Andreas Blühm. Das Museum hatte in den vergangenen beiden Jahren unter anderem die Ausstellungsetagen „Barock” und „19. Jahrhundert” neu gestaltet.

In der Mittelalter-Abteilung sind die Werke von Lochner, Dürer und Cranach jetzt in einem modernen Ambiente zu sehen. Die farbintensive Gestaltung soll den Angaben zufolge sowohl kleinformatige Meisterwerke wie die „Muttergottes in der Rosenlaube” von Stefan Lochner als auch großformatige Arbeiten wie den „Altar der Heiligen Sippe” zur Geltung bringen.

Das Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud ist dienstags, mittwochs und freitags von 10.00 bis 18.00 Uhr sowie samstags und sonntags von 11.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Donnerstags können Interessierte das Museum zwischen 10.00 und 22.00 Uhr besuchen.