1. Kultur

Kölner Oasis-Konzert am 7. November

Kölner Oasis-Konzert am 7. November

Köln. Die britische Band Oasis wird das abgesagte Radiokonzert in Köln am 7. November nachholen. Wie der Veranstalter EinsLive am Freitag mitteilte, treten die Musiker dann wie geplant im Kölner Gloria auf.

Der ursprüngliche Termin am 29. September musste verlegt werden, da sich Oasis-Gitarrist Noel Gallagher bei einer Fan-Attacke im kanadischen Toronto Anfang September drei Rippen gebrochen hatte. Die Ärzte hatten ihm daraufhin untersagt, live aufzutreten.

Alle Karten für das Kölner Konzert behalten ihre Gültigkeit.

Oasis wollen bei dem Radiokonzert ihr neues Album „Dig Out Your Soul” vorstellen, das Anfang Oktober erscheint. Die 1991 in Manchester gegründete Band gilt als erfolgreichster Vertreter des sogenannten Britpop.

1994 veröffentlichten Oasis ihr erstes Album „Definitely Maybe”, das direkt auf Platz eins der britischen Charts einstieg. Kern der Band sind die Brüder Noel und Liam Gallagher. Die für Skandale bekannten Musiker verkauften bisher weltweit mehr als 40 Millionen Alben.