1. Kultur

Hasselt: „Knotenpunktsystem” in Limburg jetzt auch für Reiter und Wanderer

Hasselt : „Knotenpunktsystem” in Limburg jetzt auch für Reiter und Wanderer

In der belgischen Provinz Limburg hilft ein sogenanntes Knotenpunktsystem jetzt auch Wanderern und Reitern bei der Orientierung. Dabei erhält jede Wegstrecke eine bestimmte Nummer.

Die Touristen müssen sich die Zifferfolgen nur in der richtigen Reihenfolge notieren und können dann den Zahlen folgen, die an jeder Gabelung und Kreuzung auf blauen Schildern zu finden sind.

Dieses Prinzip gibt es für Radler bereits seit Mitte der 90er Jahre. Nach Angaben Tourismusorganisation der Provinz in Hasselt wurden nun auch 350 Kilometer Reit- und 124 Kilometer Wanderwege so gekennzeichnet.

Die Reitwege sind auch für Kutschen geeignet. Das Netzwerk der Wanderwege führt in die Region Voeren, die zwischen der Grenze zu den Niederlanden und der Provinz Lüttich liegt. Für Reiter und Wanderer soll das „Knotenpunktsystem” weiter ausgebaut werden, sagte ein Sprecher des Tourismusamtes. Für Radfahrer umfasst das System bereits ein Netzwerk von fast 2000 Kilometern.