1. Kultur

Münster/Weeze: Kevelaer: Flughafen Weeze vor dem Aus?

Münster/Weeze : Kevelaer: Flughafen Weeze vor dem Aus?

Der niederrheinische Flughafen Weeze bei Kevelaer steht möglicherweise vor dem Aus.

Das Oberverwaltungsgericht Münster hat in einem am Dienstag verkündeten Urteil die Genehmigung für die zivile Nutzung des Flughafens aufgehoben und keine Revision zugelassen. Die Betreiber hätten jetzt noch die Möglichkeit einer Nichtzulassungs-Beschwerde, sagte ein Gerichtssprecher.

Die Richter begründeten ihr Urteil mit ungenügenden Lärmschutzabwägungen in der Genehmigung der Bezirksregierung Düsseldorf.

Die Bezirksregierung kündigte in einer ersten Stellungnahme an, sie werde die Möglichkeit einer Nichtzulassungs-Beschwerde prüfen. Nach Angaben des Gerichts hat sie dazu nach Eingang der schriftlichen Urteilsbegründung vier Wochen Zeit. Danach hat die Behörde vier weitere Wochen, um die Begründung nachzuliefern. Frühestens dann kann das Urteil rechtskräftig werden. Geklagt hatten 16 Einzelpersonen sowie die Gemeinden Sonsbeck (Niederrhein) und Bergen (Niederlande).

Das Gericht sieht in der Genehmigung für die zivile Nutzung des ehemaligen Militärflughafens an der niederländischen Grenze erhebliche Mängel. Die Genehmigung erlaube die ungehinderte Nutzung für den Tourismusflug, ohne auch Aspekte der Gebietsentwicklung zu berücksichtigen. Es sei derzeit nicht ersichtlich, dass neben dem reinen Flugverkehr noch andere Nutzungen des Geländes zum Wohle der Region erfolgten. (Az.: 20 D 118/03.AK, 20 D 35/03.AK, 20 D 118/04.AK, 20 D 120/04.AK, 20D 159/04.AK)